P.O.T. Advanced Office®

Time for Change - Die Arbeitswelt verändert sich…

Der Wandel von der Industrie- zur Wissensgesellschaft verändert die Anforderungen an die Struktur der Arbeit. Digitale Netzwerke und moderne Kommunikationsplattformen ermöglichen eine bisher nicht gekannte Flexibilisierung des Arbeitsprozesses. "Multi-territoriale" Aspekte gewinnen bei der Planung und Gestaltung von Arbeitssituationen immer mehr an Bedeutung. Die Erledigung von Arbeitsaufgaben unabhängig von Zeit und Ort wird zur realistischen Option.

Dabei ist der Paradigmenwechsel von der Präsenz- zur Vertrauenskultur in den Unternehmen genauso wichtig, wie die Umwandlung der starren, hierarchisch geprägten territorialen Bürokonzepte in flexible, ganzheitliche und prozessgerechte Arbeitssituationen.

Ein attraktives und motivierend gestaltetes Arbeitsumfeld wird in Verbindung mit gelebten Work-Life-Integrationsaspekten nicht nur zur Sicherung und Stabilisierung des Unternehmenserfolges beitragen, sondern auch in dem sich abzeichnenden „war for talents“ die Position des Unternehmens positiv beeinflussen.

Die angemessene Berücksichtigung der technischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Einflussfaktoren (Megatrends) ist für jedes Unternehmen daher eine grundlegende Forderung, die bei der Konzeption neuer Arbeitswelten zu berücksichtigen ist.

P.O.T. Advanced Office® 

Steigender Kosten- und Wettbewerbsdruck veranlassen viele Unternehmen, die Nutzung ihrer Immobilien und Flächen kritisch zu hinterfragen. Die Optimierung bzw. Verbesserung der Flächeneffizienz ist dabei ein nachvollziehbarer und zielführender Anspruch.

Mit Advanced Office bietet das P.O.T. Beratungsteam einen modulgestützten Systembaukasten, der gegenüber den traditionellen Büroformen bis zu 60 % Optimierungspotential ermöglicht. Eine effiziente Flächennutzung und damit verbundene Kostenoptimierung werden so ideal umgesetzt.

Entwicklung Bürostruktur

 

Flächentypisierung

Bei der Planung neuer bzw. zu restrukturierender Flächen werden für die unterschiedlichen Nutzungsbereiche und Nutzeranforderungen Räume bzw. Flächen bereitgestellt für:

  •  Büroflächen:
    Open Space, Büros, Think Tanks, Phone Boxes und informelle Kommunikation
  •  Teamflächen:
    Servicebereiche, Meeting, Gruppenablage
  •  Marktplatz:
    Kommunikation und Erholung, Coffice, Lounge, Business Garden, Bibliothek etc.
  •  Allgemeinflächen:
    Eingangshalle, Mitarbeiterrestaurant, Konferenz, Bistro etc.
  •  Infrastrukturflächen:
    Lager/Archive, Werkstätten, Poststelle, IT/Server, Verteiler, Tiefgarage etc.
Flächentypen
 

Advanced Office I

Das Advanced Office I ist nicht an bestimmte Raumformen gebunden. Die Kongruenz des der Planung zugrunde liegenden Flächenmoduls zur jeweiligen Architektur ermöglicht eine Umsetzung in unterschiedlichen Raumstrukturen (Mehrpersonenräume, Teamräume und Open-Space-Lösungen).

Layoutbeispiel Advanced Office I


Flächeneffizienz und Nutzungsflexibilität zeichnen das P.O.T. Advanced Office® aus und bieten die ideale Plattform zur sukzessiven Implementierung zukünftiger Aspekte der Büroarbeit.

Advanced Office II

Das Bürokonzept Advanced Office II ist die konsequente Weiterentwicklung des Advanced Office I. Es berücksichtigt die technologischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Indikatoren der Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt. Neben hoher Flächenwirtschaftlichkeit und Nutzungsflexibilität prägen mobiles und multi-territoriales Arbeiten das Raumkonzept des Advanced Office. Die Performance der gesamten Arbeitssituation ersetzt traditionelles Status- und Flächendenken.

Layoutbeispiel Advanced Office II

 

Die Veränderungen der Büroarbeit und Arbeitskultur finden zwar überall statt, aber nicht zeitgleich und vor allem in unterschiedlicher Intensität und Ausprägung. Ein Bürokonzept kann und darf daher nicht als Universalrezept verordnet werden, sondern es muss sich variabel und flexibel unterschiedlichen Nutzeranforderungen und Nutzertypen anpassen. Der „Mobile Worker“ muss sich genauso wiederfinden wie der eher traditionell arbeitende Mitarbeiter mit hohem Diskretionsbedarf. Das P.O.T. Advanced Office® berücksichtigt die unterschiedlichen Nutzeranforderungen und bietet individuelle wirtschaftliche und funktionale Lösungen.

Der Weg zu einer neuen Unternehmens- und Arbeitskultur beginnt jedoch immer in den Köpfen von Unternehmensführung und Mitarbeitern. Damit sich alle Vorzüge des P.O.T. Advanced Office® optimal entfalten können und nicht an Egoismen und Veränderungsängsten scheitern, werden daher Führungskräfte und Mitarbeiter zu einem frühen Zeitpunkt in einem prozessbegleitenden Change Management in die Planungen mit einbezogen.