Organisatorische Gebäudeplanung

Projektziel war es, ein Mietobjekt mit einer optimalen, wirtschaftlichen und funktionalen Flächennutzung zu finden. Dazu wurden in Workshops mit den Nutzern die entscheidenden Bestimmungsfaktoren zur zukünftigen Gebäudenutzung erarbeitet.

Auf Basis der Arbeitsprozesse mit den speziellen Anforderungen an Kommunikation, Flexibilität, technischen Support etc. wurden Arbeitsplatz- und Flächenstandards gebildet, die neben dem konkreten Flächenbedarf wesentlich die Bürostrukturen, Büroraumformen sowie die Anforderungen an die technische Ausgestaltung des Objektes bestimmen.

Die im Flächen- und Funktionsprogramm formulierten Anforderungen an die Architektur und die technische Infrastruktur eines Gebäudes bildeten die Grundlage des Bewertungs- und Auswahlprozesses für eine "optimale Immobilie".

In einem speziellen Gewichtungs- und Scoringverfahren wurden die funktionalen, technischen und wirtschaftlichen Daten bewertet und über einen Erfüllungsgrad und Wirtschaftlichkeitsfaktor ein Auswahlvorschlag unterbreitet.

Parallel wurde über eine Zonierungsund Belegungsplanung, unterstützt durch alternative Einrichtungsszenarien (optional auch in 3 D), der Nachweis erbracht, das Raumformen und Flächenangebot zur Unterbringung aller Nutzereinheiten und Sonderbereiche ausreichen.

P.O.T. hat folgende Leistungen erbracht:

Phase I. Objektsuche / Objektauswahl

  • Erstellen eines Nutzerbedarfsprofils als Grundlage zur Auswahl einer  geeigneten Immobilie
  • Objektsuche / Objektbewertung
  • Mietvertragsverhandlungen

 Phase II / Realisierung

  • Belegungs- und Einrichtungsplanung
  • Innenarchitektur
  • Planung mieterspezifische Ausbauten und technische Ausrüstung
  • Baubegleitendes Qualitätsmanagement
  • Umzugsmanagement

 

 

Zurück zur Übersicht